"Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden!" - Der Engel bringt den Hirten die frohe Kunde

Draußen auf freiem Feld lagern Hirten, sie wachen bei ihren Herden. Ihr kostbares Hab und Gut schützen sie vor den Gefahren der Nacht, sie halten zusammen, was ihr Leben absichert. Die Hirten repräsentieren einen wichtigen Wirtschaftszweig in Israel und doch gehören sie nicht zu denen, mit denen man sich gerne umgibt. Als Nomaden sind sie mit ihren Tieren unterwegs und Tag und Nacht zusammen, wahrscheinlich riechen sie nach Tier und Natur und sie vielleicht sind sie auch etwas sonderbare Einzelgänger.

Gerade diesen Menschen wird die Kunde von der Geburt Jesu als Ersten zuteil. Welche Überraschung wird es für sie gewesen sein, dass mitten in der Nacht ein Engel auf sie zutritt und ihnen von der Geburt des Retters erzählt? Von Furcht bis Staunen, von Freude bis Hoffnung – all diese Reaktionen sind verständlich… Was für ein nächtliches Schauspiel bietet sich ihnen?!

Dass der Evangelist Lukas die Hirten als erste Zeugen der Menschwerdung Gottes beschreibt, zeigt, dass die Botschaft von der Nähe und Treue Gottes für jeden gilt, auch für die, die sonst nicht so angesehen sind. Gottes Geschichte mit dem Menschen zeigt von Anfang an, dass es nicht auf den Beruf und die Stellung ankommt, um groß vor Gott zu sein – König David z.B. war auch ein Hirte, bevor er sein Volk anführte.

Die Geschichte von den Hirten, denen der Engel die Geburt des Retters verkündigt, ermutigt uns: Egal, wer oder was ich bin: Gott ist nahe! Schaffe ich es, die erste Furcht ablegen und mich zu freuen über diese großartige Zusage Gottes?

 

 

„Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden!“
Lukasevangelium Kapitel 2, Verse 8-14

 

In jener Gegend lagerten Hirten auf freiem Feld und hielten Nachtwache bei ihrer Herde. Da trat der Engel des Herrn zu ihnen und der Glanz des Herrn umstrahlte sie. Sie fürchteten sich sehr, der Engel aber sagte zu ihnen: Fürchtet euch nicht, denn ich verkünde euch eine große Freude, die dem ganzen Volk zuteil werden soll: Heute ist euch in der Stadt Davids der Retter geboren; er ist der Messias, der Herr. Und das soll euch als Zeichen dienen: Ihr werdet ein Kind finden, das, in Windeln gewickelt, in einer Krippe liegt. Und plötzlich war bei dem Engel ein großes himmlisches Heer, das Gott lobte und sprach: Verherrlicht ist Gott in der Höhe und auf Erden ist Friede bei den Menschen seiner Gnade.